My-Landrover.de  Gesamtubersicht.html
...oder: Eine automobile Liebeserklärung
Defender für Anfänger
 

Sachen, die nicht gehen,
gehen schon mal gar nicht!

Beim Schlendern durch die Regale des einschlägigen Zubehör-Handels stößt man auf Dinge, die vermeintlich einen brauchbaren Eindruck machen. Wenn sie dann noch für einen überschaubaren Einsatz zu haben sind, oder man sich eine gefühlte Ewigkeit kein Goody mehr geleistet hat, greift man leicht zu - ich jedenfalls. An dieser Stelle berichte ich mal über meine Reinfälle, soweit sie nachvollziehbar und zu bebildern sind.

Manchmal findet man aber auch etwas bei Discountern, das artig seinen Dienst verrichtet. Bis man allerdings auf diese Ausnahme-Dinge stößt kann man (meint “habe ich“) manchen Euro für Müll ausgeben.

Pumpe pumpt nicht

Das soll eine einfache Pumpe zum Umpumpen von Flüssigkeiten sein. „Einfach ist immer gut“ dachte ich mir und.....bin reingefallen. Dieses Modell war wohl ZU einfach – es hat einfach nicht funktionier, nicht ein einziges Mal! Besser man nimmt eine aus dem Aquarienhandel. Gleiches Geld, aber funktioniert.

Andere, die sonst auch wirklich klasse Sachen machen bieten Astabweiser für € 136,- das Paar an – dünnes Edelstahlseil mit Seilspannern und Klappösen, zur Befestigung an Kotflügel und Dach(-träger). All diese Teile findet man für kleines Geld auch im Baumarkt und bringt sie leicht zusammen.

Halbiert den Empfang

Aus Angst um die Antenne, wenn man z.B. durch dichtes Gestrüpp fährt habe ich diese flexible Antenne aus Plastik montiert. Ergebnis: Der Empfang hatte sich halbiert. Ganze Sender waren verschwunden. Bei anderen hatte man liebe Mühe etwas zu verstehen.

Dieses Modell stamm aus dem KFZ-Zubehörregal eines Baumarkts und hat weniger als 10,-€ gekostet. Trotzdem war der Gram groß, denn der Umbau hatte einiges an Zeit gekostet.

Dosenhalter für die Tonne

Hier war recht schnell der Weichmacher aus dem Billig-Kunststoff raus. Der sah schon so billig aus, dass ich ihn erstmal nicht verwendet habe. Nach einiger Zeit des Lagerns fiel er mir wieder in die Hand. Einmal dran gezogen und gebrochen. Meine Mutter hat es schon gesagt: „Billig kauf man zweimal“.

>> zurück zur GesamtübersichtGesamtubersicht.html

Dann lieber Müllsäcke!

Die Billig-Sitzbezüge (auch geeignet für Seitenairbag und mit gaaanz viiielen praktischen Zusatztaschen) haben genau einen Ausflug lang gehalten. Das heißt eher nicht gehalten, denn nicht erst am Ende des Ausflugs waren die Nähte ein- und die fisseligen Befestigungshaken abgerissen.

Da tun es Müllsäcke als Überzug besser. In ihnen kann man auch gleich noch die Billigbezüge entsorgen...

Beim ersten Versuch gebrochen

Ebenfalls ein Baumarkt-Produkt. Ebenfalls Müll.

Fertig kaufen oder selber machen?

Da gibt es Leute, die einen Handtuchhalter für die Defender-Hecktür verkaufen: Ein dünnes Edelstahlseil mit einer Öse an jedem Ende, für € 55,-